Abschluss der Hoffmann-Restaurierung

Der Besitzer hat sein Motorrad wieder abgeholt.

Zuvor gab es jedoch noch die befürchtete Überraschung: Bei der geplanten längeren Probefahrt schlug die Zündspule durch. Es konnte zwar schnell Ersatz beschaft werden – vorsichtshalber wurden neben der Zündspule auch noch der Kondensator und der Kerzenstecker erneuert – aber der geplante Übergabetermin musste verschoben werden.

Die Lehre daraus ist: Gerade bei der Elektrik sollte nie dem äußeren Anschein getraut werden – Messungen sind unumgänglich. Und – das trifft hier allerdings nicht zu – nie solchen Aussagen vertrauen: „Lief bis zuletzt einwandfrei…“ Der berühmte Zahn der Zeit nagt auch an mancher Isolierung.

Das Ende naht…

Die Montage der ILO-Hoffmann ist abgeschlossen, die technische Abnahme ist auch erledigt – jetzt folgt noch etwas Feinarbeit. So muss noch mittels Probefahrten der Vergaser eingestellt werden, nach den ersten Fahrten sind alle Schrauben noch einmal nachzuziehen und vielleicht gibt es noch die eine oder andere Überraschung…